COSMO Digitale Baustelle

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Linkedin

Connect & Collaborate with your Supply Chain – Becker Rudder System



Der Kunde: Becker Marine Systems – Products & Service



Integrating Digital into the Industrial Value Chain
HMI 2018 Showcase – Beispiel Asset– BECKER RUDDER SYSTEM 


>> Digitale Aspekte in die industrielle Wertschöpfungskette integrieren <<​

Showcase Scenario – mit den Beteiligten im Prozess: ​

0) Der Kunde, Betreiber eines Schiffes, möchte seine bestehende Ruderanlage im Rahmen eines Umbauprojektes in einer TÜV-Revision des Schiffesinklusive Generalreparatur, instand halten und modernisieren. Die Analyse der Lebenszyklusdaten von Sensoren im Rahmen des Predictive Maintenance-Vertrages mit seinem Ruderlieferanten hat gezeigt, dass eine bestehende Ruderanlage durch eine neue ersetzt werden muss. 

1) Zu diesem Zweck wird die Ruderbaufirma (BMS) in einem Conversion Projekt beauftragt, das neue moderne Becker Rudder zu liefern. Für die Arbeiten an diesem Projekt stellt die Ruderbauunternehmung (BMS) alle notwendigen Informationen und rollenbasierten mobilen Apps auf einem Cloud-basierten Kontraktorenportal zur Verfügung, um mit den externen Partnern und dem Kunden zu interagieren. Der Kunde, der Betreiber des Schiffs, und der Industriedienstleister für die Arbeiten in der Werft (Cronus AG), wollen sicherstellen, dass alle am Projekt Beteiligten sicher arbeiten. Für die Sicherheits- und Arbeitsanweisungen für das Personal steht die Safety Instructor App zur Verfügung. Mit der Object Tracker App können alle kritischen Ausrüstungen und Komponenten, z. B. die neuen Ruderkomponenten mit den Sensordaten, verfolgt werden. Alle wichtigen Projektinformationen sind über die Project Team Site App abrufbar. Mit der mobilen 3D-Viewer-App kann er in sein Rudersystem und die Ruderkomponenten navigieren. 

2) Der Ruderhersteller (BMS) erhält den Auftrag zur Herstellung und Lieferung der neuen Ruderanlage (Becker Rudder). Der Object Tracker dient dazu, Kerndaten zum Zustand der Ruderkomponenten und deren Zusammenspiel mit anderen Komponenten zu liefern. Dieser spezielle Tracker kann heterogene Objekte überwachen und deren Status anzeigen.  

3) Der Ruderhersteller (BMS) kann Informationen über Sensoren an seinen Ruderkomponenten erhalten und über Business Analytics für die vorausschauende Wartung auswerten. Er kontaktiert den Kunden im Rahmen seines vorausschauenden Instandhaltungsauftrags und bietet ein neues, modernes Ruder als Ersatz an. Der Austausch erfolgt im Rahmen der geplanten TÜV-Revision des Schiffes, in der das neue moderne Rudersystem installiert und eingebunden wird. Der Mechaniker des Ruderherstellers nutzt die Object Tracker App vor Ort, um die Bauteile zu tracken und den Progress auf der Baustelle zu verfolgen.






COSMO Digitale Baustelle